Produkt und Technologie

Die Sympatex Membran

Optimaler Komfort für jedes Wetter: wasserdicht, atmungsaktiv, winddicht
Wer viel im Freien unterwegs ist, hat höchste Ansprüche an seine Bekleidung und Schuhe. Sie sollen den Körper trocken halten und die Körpertemperatur je nach Wetter und Aktivität optimal regulieren. Denn nichts ist unangenehmer als nasskalte Bekleidung. Deshalb hat Sympatex, führender Anbieter nachhaltiger Funktionstextilien, eine spezielle Membran entwickelt, die 100% wasserdicht, 100% winddicht und optimal atmungsaktiv ist – wie eine zweite Haut. Sie nimmt den Wasserdampf direkt auf leitet ihn durch die Kleidung nach außen. Das Beste dabei: Die Sympatex Membran „atmet“ dynamisch, d.h. je höher die körperliche Aktivität, desto effizienter arbeitet sie. Somit fungieren die Funktionstextilien mit Sympatex Membran als wirkungsvoller Schutz gegen Kälte und Regen. So bleibt der Körper auch in Extremsituationen immer warm und trocken.

Die Sympatex Laminate
Die jeweilige Sympatex Membran (5 – 25 μm) wird mit einer Vielzahl von möglichen Trägermaterialien wie Webware, Wirkware, Strickware, Vlies, Schaumstoff oder Leder zu einem anwenderspezifischen Laminat verbunden. Erst der Einsatz eines auf das jeweilige Laminat abgestimmten Tapes, macht das Endprodukt (z.B. Funktionsjacke, Schuh) zu einer Performance-Funktionstextilie. Die konstante Qualität wird durch ein Zusammenspiel aus Laminat, Tape und technischen Verarbeitungsrichtlinien sichergestellt. Nur diese Kombination macht ein lizenziertes Sympatex Produkt aus, welches bei international agierenden Markenpartnern für Bekleidung (Apparel), Schuhen (Footwear), Arbeitsbekleidung (Contract & Workwear) und technische Anwendungsgebiete verarbeitet wird. Alle Sympatex Materialien werden entsprechend den hohen Sympatex Qualitätsstandards sowie auf Basis internationaler Normen geprüft. Bei den Tests stellt Sympatex sicher, dass alle Funktionsmaterialien diese Normen erfüllen oder übertreffen. Mehr zu allen Prüfverfahren im Überblick finden Sie hier.

Durch die stetige Weiterentwicklung unserer Produkte und Technologien ist es uns möglich, unseren weiterverarbeitenden Kunden ein individuell passendes Laminat-portfolio für unterschiedlichste Aktivitäten und Klimaverhältnisse anzubieten. Schutz, Komfort, Performance und optimale Funktionalität in Verbindung mit klarem Fokus auf ökologischer Verantwortung stehen hierbei im Vordergrund. Neben ihrer Performance setzt Sympatex insbesondere auf recycelte und recycelbare Materialien sowie Klimaneutralität.

Sustainability meets Performance

TOP PERFORMANCE
  • 100 % wasserdicht
  • 100 % winddicht
  • Optimal atmungsaktiv
  • Dynamische Klimaregulierung
  • Dünnste und dehnfähigste porenlose Membran
  • Äußerst strapazierfähig
MAXIMALE ÖKOLOGIE
  • 100 % recycelbare und klimaneutrale Membran
  • 100 % recycelbare und recycelte Laminate
  • STANDARD 100 by OEKO-TEX® zertifiziert, bluesign® approved
  • PTFE-freie und PFC-freie Membran und Laminate
  • Fluorcarbonfreie Ausrüstungen
  • Laminate mit vollständig ausgeglichenem Carbon Footprint

Die Performance der Sympatex Membran

Im Freien ist man den Witterungsbedingungen direkt ausgesetzt. Optimale Performance und mehr Outdoor-Vergnügen bieten Funktionstextilien mit der 100 % wasserdichten Sympatex Membran.

Die Wasserdichtigkeit der Membran wird anhand der Wassersäule gemessen, unter deren Druck das Material beginnt, Wasser eindringen zu lassen.
Wenn eine Membran einer Wassersäule von mindestens 1.300 mm standhält, ist sie laut EN 343 wasserdicht.
In Anlehnung an ISO 811 übertrifft die Sympatex Membran diese Werte bei weitem und ist mit einer Wassersäule von > 45.000 mm extrem wasserdicht.

Atmungsaktive Bekleidung, die den Schweiß in Form von Wasserdampf von der Haut wegtransportiert, unterstützt ein angenehmes Körperklima und verhindert Hitzestau.

Die porenlose kompakte Sympatex Membran arbeitet – im Gegensatz zu anderen Membrantechnologien – nach einem pyhsikalisch-chemischen Prinzip. Der wasserliebende (hydrophile) Teil der Membran nimmt die Feuchtigkeit vom Körper auf und gibt sie durch Verdunstung nach außen ab. Dabei werden die Wasserdampfmoleküle entlang der hydrophilen Molekülketten nach außen transportiert. Die Molekularstruktur (hydrophile Bestandteile) der Sympatex Membran quillt durch Feuchtigkeit auf und bietet somit Raum für Wasserdampftransport und schnelle Verdunstung. Der Effekt nimmt mit dem Temperatur- und Feuchtigkeitsunterschied zu. Ein Partialdruckgefälle, das durch unterschiedliche Temperaturen und Luftfeuchtigkeiten innen bzw. außen erzeugt wird, bildet die physikalische Triebkraft für den Wasserdampftransport durch die Membran.

Die Sympatex Membran ist absolut winddicht gemäß DIN EN ISO 9237. Diese Funktionseigenschaft ist wichtig, um den Windchill-Effekt, das subjektive Kälteempfinden bei Wind, zu vermeiden.

Durch Wind wird die wärmende Luftschicht vom Körper weggetragen. Die gefühlte Temperatur ist niedriger als die tatsächliche Temperatur. Kein Windchill-Effekt mit Sympatex Membran: Durch 1 m² Sympatex Membran treten 0 Liter Luft/Sekunde hindurch. Damit ist die Sympatex Membran laut DIN EN ISO 9237 absolut winddicht und verhindert ein Absinken der Leistungsfähigkeit.