WASSERABWEISENDE IMPRÄGNIERUNGEN

Um hohen Ansprüchen an Funktionalität und Pflege gerecht zu werden, sind Oberstoffe bei Outdoorbekleidung in den meisten Fällen von außen wasserabweisend ausgerüstet (imprägniert) und von innen mit einer Membran verarbeitet. Die eingesetzte Sympatex Membran sorgt für die Wasserdichtigkeit der Funktionsbekleidung. Wasserabweisende Ausrüstungen bieten zusätzlich eine nachhaltige Hydrophobierung des Textils. Unter einer wasserabweisenden DWR-Ausrüstung (durable water repellent) versteht man eine hauchdünne Ummantelung der einzelnen Fasern, die das Abperlen von Wasser gewährleistet. Diese Ausrüstung verhindert bzw. verzögert das Eindringen von Wasser in das Obermaterial. Die Folge: Das Bekleidungsteil saugt sich nicht voll, ein klammes Körpergefühl bleibt aus, die Atmungsaktivität bleibt auf hohem Niveau erhalten.

DWR-Technologien und deren Leistungen lassen sich grundsätzlich in zwei Gruppen einteilen:

  • Fluorcarbon-haltige DWR (PFC)
  • Fluorcarbon-freie DWR

Fluorcarbon-haltige DWR

  • PFC-haltig
  • Eigenschaften: wasser-, öl- und schmutzabweisend
  • High Performance für alle Outdoor-Aktivitäten
  • Kann u.a. PFOA enthalten oder in PFOA zerfallen:
    ökologisch bedenklich für Mensch und Natur

BEISPIELE FÜR MÖGLICHE QUELLEN VON PFC

  • Herstellung FC-basierter DWR
    • z.B. Rückstände von n:2 FTOH durch unvollständige Umsetzung im Produktionsprozess
  • Fluorpolymerproduktion
    • z.B. PFOA als Hilfsstoff bei der PTFE-Herstellung
  • Flüchtige PFC
    • z.B. Freisetzung von n:2 FTOH aus DWR-Ausrüstung durch enzymatische Hydrolyse

Fluorcarbon-haltige DWR

  • PFC-haltig
  • Kürzere Fluorcarbonkette
  • Zerfällt nicht in PFOA
  • Eigenschaften: wasser-, öl- und schmutzabweisend
  • High Performance für alle Outdoor-Aktivitäten
  • Umweltverträglichere Variante: geringere Anreicherung im menschlichen Körper

Fluorcarbon-freie DWR

  • PFC-frei
  • Eigenschaften: hohe Wasserabweisung und optimaler Tragekomfort
  • High Performance für alle Outdoor-Aktivitäten
  • Keine Öl- und Schmutzabweisung
  • Ökologische Alternative

SYMPATEX STATUS QUO

  • Einsatz von fluorcarbon-freien Ausrüstungen seit 2008
  • DWR-Imprägnierung: Bionic Finish® Eco
  • PFC-freie Produkte: Ausrüstungen und Membran
  • Fortlaufende PFC-freie Entwicklungen auf Paraffin-, Urethan-, Dendrimerbasis

  • 100% recycelbare Membran
  • Gesundheitlich unbedenkliches Polyetherester
  • PTFE-frei
  • Bluesign® approved
  • Öko-Tex® Standard 100 zertifiziert
  • Fluorcarbon-freie Ausrüstungen
  • PFC-freie Sympatex Produkte
  • 100% recyclingfähige Laminate
  • 100% recycelte Oberstoffe/Backings
  • Reduzierter Carbon Footprint bei Polymerherstellung

POLYGIENE® – Technologie zur aktiven Geruchsbindung

Wie funktioniert’s?


Die Substanz

Polygiene® basiert auf natürlichem Silbersalz aus recyceltem Silber – ohne Nanosilber. Im Produktionsprozess wird Polygiene® auf der Innenseite des Laminats appliziert.

Der Effekt

Die Sympatex Membran ist bakteriendicht. Polygiene® neutralisiert Geruch und verhindert darüber hinaus das Entstehen von geruchsbildenden Bakterien im Inneren des Sympatex Laminats.

Das Einsatzgebiet

Anwendbar für Sympatex 3-Lagen Laminate und Liner.

Die Vorteile

  • Längere Lebensdauer der Bekleidung
  • Längeres Tragen der Textilie – weniger Waschen – weniger Abnutzung
  • Umweltfreundlich
  • Geruchsbindung über die gesamte Lebensdauer des Bekleidungsstücks
  • Schonung der Fasern durch fehlende Bakterienbildung
  • bluesign® approved
  • Öko-Tex® Standard 100 zertifiziert
  • Hautfreundlich. Keine Beeinträchtigung der natürlichen Bakterienflora auf der Haut
  • Keine Beeinträchtigung von Recyclingfähigkeit und Atmungsaktivität
  • Dauerhafte, hygienische Frische