Verantwortung für die Textilbranche übernehmen

Verantwortung für die Textilbranche übernehmen

Auf der Techtextil in Frankfurt am Main zeigt Sympatex vom 21. bis 24. Juni 2022 sein gesamtes Spektrum an nachhaltigen Innovationen innovations (Stand Bayern Innovativ, Halle 12.1, C99). Die Internationale Leitmesse für technische Textilien, funktionaler Bekleidungstextilien und textiler Technologien widment sich vier Tage lang den Themen Forschung, Entwicklung, Planung und Beratung mit einem ganzheitlichen Fokus auf das Thema Nachhaltigkeit.

Performance. Function. Future. Auf der Techtextil treffen sich alle zwei Jahre Branchenexperten aus der ganzen Welt. Technische Textilien sind vielseitig einsetzbar. Die Techtextil bringt alle Anwendungsbereiche zusammen. Hier treffen Ingenieure der Automobilindustrie auf Designer und Medizintechniker auf Industriespezialisten.

Die Ingredient Brand Sympatex nutzt das Zusammenkommen branchenübergreifender Experten und gibt einen ganzheitlichen Überblick über die eigenen Maßstäbe hinsichtlich Design2Recycle und Kollaboration.

„Wir sind derzeit die einzige Ingredient Brand, die Produkte im Portfolio hat, die zu 100% aus recycelten Textilien bestehen. Zirkularität ist bei Sympatex bereits möglich – auch dank der richtigen, nachhaltigen Partnerschaften.“, so Kim Scholze, Chief Sustainable Community Managerin und Head of Storytelling bei Sympatex.

An einem Ort finden hier Besucher:innen globale Trends, Produkte und Innovationen entlang textiler Wertschöpfungsketten. Das Angebot reicht von Garnen und Fasern über funktionale Textilien, textile Technologien und Finishing-Prozesse bis zu Endprodukten für textile Einrichtung, Performance-Textilien, Funktionsbekleidung und Fashion. Im Kontext des zunehmenden Bewusstseins für eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft werden zudem auch moderne Recyclingverfahren vorgestellt.

„Mit der jetzt veröffentlichten EU-Textilstrategie haben wir einen klaren Fahrplan vor uns, wie sich die europäische Textilindustrie verändern muss. Das Treffen im Juni wird eine hervorragende Gelegenheit sein, diesen Fahrplan vorzustellen und den notwendigen Input von den Textilunternehmen vor Ort zu erhalten.“, sagt Euratex-Generaldirektor Dirk Vantyghem.

Sustainability@Techtextil setzt in diesem Jahr erneut einen Fokus auf das Thema Nachhaltigkeit. Innovative und nachhaltige Materialien und ihre ökologische Verarbeitung mit minimalem Abfall, Wasserverbrauch und digitalen Lösungen werden auf den Messen präsentiert und ausgezeichnet.

„Welche Standardlösungen in der Konstruktion lassen sich ersetzen durch nachhaltige Innovation? Das Design ist die Basis des Prozesses, es gibt die Richtung vor. Darum ist es so wichtig, hier anzufangen. Wir müssen recyclefähige Lösungen finden, um den textilen Kreislauf schnellstmöglich zu schließen. Ich freue mich auf ambitionierte Unternehmen auf der Techtextil, die gemeinsam in eine Richtung steuern: Kooperation, neue Ideen und unsere Verantwortung in der Textilbranche, uns nicht mit dem zufrieden zu geben, was ist.“, sagt Lisa Polk, Technical Support Apparel, Fokus: Design2Recycle, Sympatex.

Mehr als 1.100 Aussteller aus 45 Ländern, zahlreiche Gemeinschaftsstandteilnehmende und 13 internationale Pavillons freuen sich, ihre Produkte einem internationalen Fachpublikum vorzustellen. Die Techtextil macht Innovationen, neue Verfahren und Entwicklungen sowie progressive Ansätze u. a. mit Blick auf Nachhaltigkeit sichtbar. Dazu gehören neue Produktionsprozesse, Materialien und Maschinen. Hohe Investitionen in Forschung und Entwicklung in den letzten drei Jahren versprechen hohe Innovationskraft.

Über Sympatex: 

Re>Closing the loop. Together.  Mit der klimaneutralen und recycelbaren Sympatex Membran.

100 Milliarden Kleidungsstücke und 23 Milliarden jährlich produzierte Paar Schuhe, stehen für Sympatex‘s zukünftige Rohstoffquelle, sobald sie das Ende ihres Lebenszyklus erreicht haben. Die intelligente Sympatex Membran wird seit 1986 in den Bereichen Bekleidung, Schuhe, Accessoires und technischen Anwendungsbereiche eingesetzt und garantiert entsprechend dem Performance-Standard: 100% wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv. Intelligent? Die Membran entwickelt bei höherer Aktivität proportional steigende Atmungsaktivität. Neu und weit über dem Standard ist, dass Sympatex Funktionstextilien aus recycelten und recycelbaren Monomaterialien herstellt. Sympatex wird in Zukunft keine neuen Materialien aus der Ölindustrie mehr verwenden. Stattdessen werden gebrauchte Textilien in neue, hochwertige Membrane, Laminate und Funktionstextilien verwandelt. Sympatex arbeitet weltweit mit ausgewählten Markenpartnern zusammen, um den Textilkreislauf gemeinsam wieder zu schließen.

www.sympatex.com

 

PR Kontakt:
Sympatex Technologies GmbH
Carina Dietrich
Feringastraße 7A
85774 Unterföhring
Mail carina.dietrich@sympatex.com
T +49 (0) 175 55 69 159
www.sympatex.com

Pressebilder

Ansichtsgalerie (hochauflösende Bilder finden Sie unter Downloads)

Downloads

Die Pressemitteilung inklusive sämtlicher hochauflösender Pressebilder finden Sie hier zum Download.

Download