Mit dem „Sympathy Lab“ zum geschlossenen Ökologie-Kreislauf

Mit dem „Sympathy Lab“ zum geschlossenen Ökologie-Kreislauf

München / Unterföhring, 26. Januar 2017 – Zur ISPO Munich 2017 (5. bis 8. Februar 2017, Halle A1 Stand 418) präsentiert Sympatex Technologies seine „Agenda 2020“: Die ökologische Alternative unter den textilen Funktionsspezialisten hat sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2020 den ökologischen Kreislauf in der Funktionsbekleidungsindustrie zu schließen. Mit der 100% recycelten, PTFE- und PFC-freien Sympatex Membran, die ab 2017 komplett klimaneutral angeboten wird, schafft Sympatex hierfür die idealen und notwendigen Grundvoraussetzungen. Die mit der ISPO lancierte Sympatex Eco-Kategorisierung, welche das Laminatsportfolio nach rein ökologischen Gesichtspunkten ganzheitlich unterteilt, schafft die Basis für die zügige Umsetzung der „Agenda 2020“. Im hierfür neu ins Leben gerufenen „Sympathy Lab“ lädt Sympatex nun alle Hersteller ein, bis 2020 den Weg zu absolut nachhaltiger Outdoorbekleidung gemeinsam zu beschreiten.

Schritt für Schritt mehr Nachhaltigkeit mit der „Agenda 2020“

Ziel ist es, das gesamte Laminat-Portfolio bis 2020 Schritt für Schritt nachhaltig zu gestalten – angefangen von der vollständigen Eliminierung von C6-Fluorcarbonen aus dem Ausrüstungsbereich, über den kontinuierlichen Ausbau von Materialien, die zum Upcycling geeignet sind, bis hin zur konsequenten Steigerung des Anteils von recycelten und nachwachsenden Rohstoffen in den Ober- und Futterstoffen.

Konkret bedeutet dies: Von den fünf dedizierten Laminats-Kategorien der neuen Eco-Clusterung – „10% Sympathy Inside“ für das derzeit noch geringste Maß an Nachhaltigkeit bis hin zu „100% Sympathy Inside“ für die beste ökologische Kategorie – wird Sympatex sukzessive die schlechtesten Kategorien eliminieren. Diese Kategorien, u.a. mit C6-Ausrüstung, werden in Zukunft für den Outdoor- und Fashionmarkt durch Alternativen ersetzt und mittelfristig nicht mehr angeboten. Die Produkte in der aktuellen Kategorie „10% Sympathy Inside“ werden schon in 2018 eliminiert. Die Produkte in der Kategorie „30% Sympathy Inside“ werden nur noch bis 2020 angeboten. Ab der Kategorie „50% Sympathy Inside“ und höher gibt es nur noch fluorcarbonfreie C0-Ausrüstung. Ab der Kategorie „70% Sympathy Inside“ sind zusätzlich ein Drittel recycelte oder erneuerbare bzw. für Upcycling geeignete Materialien (z.B. sortenreine Materialien) verarbeitet. Die beste Kategorie „100% Sympathy Inside“ spiegelt den „Closed Loop“ von Sympatex wieder, das heißt, nicht nur die Membran ist klimaneutral, sondern das gesamte Laminat. Zusätzlich sind mindestens zwei Drittel recycelte oder erneuerbare Materialien verarbeitet und die Laminate sind definitiv für Upcycling kompatibel (d.h. beispielsweise über 90 Prozent sortenrein).

„Wer noch glaubt, er kann durch immer neue technologische Finessen von den gleichzeitig in Kauf genommenen ökologischen Problemen ablenken, der unterschätzt den Verbraucher massiv“, erklärt Dr. Rüdiger Fox, CEO Sympatex Technologies. „Längst ist nicht nur in der jungen Generation, sondern in unserer gesamten Gesellschaft klar, dass wir es unseren Kindern schulden, ihnen für unseren Komfort nicht die Altlasten zu hinterlassen. Die Zeichen für diesen Bewusstseinswandel sind bereits überall sichtbar – und wir haben uns dazu entschlossen, unsere Kunden nach Kräften dabei zu unterstützen, diese Richtungsänderung reibungslos zu bewältigen, anstatt einfach nur abzuwarten.“

 

Über Sympatex:

Guaranteed Green – The Sympatex recyclable membrane

Als einer der weltweit führenden Anbieter ist Sympatex® seit 1986 Synonym für Hightech-Funktionsmaterialien in Bekleidung, Schuhen, Accessoires und technischen Anwendungsbereichen. Sympatex entwickelt, produziert und vertreibt gemeinsam mit ausgewählten Partnern weltweit Membrane, Laminate und Funktionstextilien sowie Fertigfabrikate. Die Sympatex-Membran ist optimal

atmungsaktiv, 100% wind- und wasserdicht sowie klimaregulierend. Sie ist zu 100 Prozent recycelbar, bluesign® approved und mit dem „Oeko-Tex-Standard-100“ Zertifikat ausgezeichnet. Zudem ist sie PTFE-frei und PFC-frei. Die Technologien und Prozesse basieren auf dem Prinzip von ökologischer Verantwortung und Nachhaltigkeit unter besonderer Berücksichtigung eines optimalen Carbon Footprints. Sympatex ist weltweit mit Verkaufsbüros und Niederlassungen vertreten. www.sympatex.com

 

PR Kontakt:

Sympatex Technologies GmbH
Sonja Zajontz
Feringastraße 7A
85774 Unterföhring
Mail sonja.zajontz@sympatex.com
T +49 (0)89 940058 439
www.sympatex.com

Pressebilder

Ansichtsgalerie (hochauflösende Bilder finden Sie unter Downloads)

Downloads

Die Pressemitteilung inklusive sämtlicher hochauflösender Pressebilder finden Sie hier zum Download.

Download