Let’s connect! Ein Tag für Meinungsbildner:innen

Let’s connect! Ein Tag für Meinungsbildner:innen

Die erste Ausgabe der „Sport & Outdoor Media Days“ findet am Donnerstag, den 17. März 2022 gegenüber dem Münchner Order Center (MOC) im sogenannten „Kohlebunker“ statt. Dieser Tag richtet sich an Meinungsbildner:innen und Medien der Sport- und Outdoor-Branche mit dem Ziel, ein neues Format hinsichtlich gemeinsamer, persönlicher Treffen zu bieten. Nach fast zwei Jahren Stillstand aufgrund der COVID-19-Pandemie. 25 ausgewählte Marken werden gemeinsam ihre Produktneuheiten für 2022/23 vorstellen. Ab 11 Uhr moderiert und streamt der Medienpartner Sympathy-Lab Live-Interviews der Aussteller:innen.

Bei den Media Days geht es darum, die Community zusammenzubringen, gemeinsam und über acht PR-Agenturen hinweg. Diese neue Initiative von Matthias Aßmann, Community Builder und CEO Mandel Media AB, stellt eine Plattform für Zusammenarbeit, Austausch und Kooperation dar. Dies ermöglicht es, namhafte Mitbewerber der Branche an einem Tag miteinander zu vernetzen.

Sympatex ist eine der ausgewählten, teilnehmenden Marken. Das zeigt deutlich die Intention der Veranstaltung: Kräfte bündeln und Ressourcen schonen. Die Ingredient-Brand ist bekannt für ihren kollaborativen Ansatz und ihr übergeordnetes Ziel, eine Kreislaufwirtschaft zu implementieren.

„Wenn es darum geht, den Kreislauf zu schließen, müssen wir erkennen, dass wir es nicht alleine schaffen können. Das System kann nur geändert werden, wenn wir bestimmten Standards zustimmen und den Wettbewerb teilweise beiseite lassen“, sagt Dr. Rüdiger Fox, CEO von Sympatex.

In einer exklusiven TV-Ecke hat jede Marke die Chance auf eine kurze Markenpräsentation und ein Interview. Der Medienpartner Sympathy-Lab hostet und streamt die Live-Interviews mit den Aussteller:innen auf dem entsprechenden Youtube-Kanal. Moderator ist Kim Scholze, Chief Sustainable Community Manager & Head of Storytelling bei Sympatex.

„Wir sind sehr glücklich über die freundliche und kompetente Partnerschaft mit dem Sympathy-Lab bei unserem 1. Sport & Outdoor Medientag. Kooperation und Zusammenarbeit sind die Grundpfeiler einer nachhaltigen Entwicklung unserer Branche, die uns gemeinsam am Herzen liegt. Ich danke dem engagierten Team des Sympathy-Lab und persönlich Kim Scholze für die spontane Zusage und ihren professionellen Einsatz als Moderatorin der Markeninterviews.“ Matthias Aßmann, Organisator und CEO Mandel-Media.

Das Sympathy-Lab widmet sich allen Chancen und Lösungen, die sich branchenübergreifend in Bezug auf Nachhaltigkeit und den notwendigen Beschleunigungsmöglichkeiten ergeben.

„Die Gründung des Sympathy-Lab ist das Ergebnis meiner Suche nach einer Plattform, die für Kollaboration steht. Einem Hub oder auch einer Bibliothek, um sicherzustellen, dass alle Informationen, die wirkliche Veränderung initiieren, ihren Platz finden und veröffentlicht werden.  Damit die richtigen Personen, mit der richtigen Expertise zueinanderfinden und als Quelle der Inspiration einer breiten Masse zugänglich gemacht werden.“ Kim Scholze, Host und Moderatorin Sympathy-Lab.

Seit vielen Jahren organisiert das MANDEL-Team Veranstaltungen in München, Berlin und allen skandinavischen Ländern. Die Branche darf sich auf eine neue Plattform freuen, die als essentiell für eine funktionierende Community gilt.

 

Über Sympatex:

 

Re>Closing the loop. Together.  Mit der klimaneutralen und recycelbaren Sympatex Membran.

100 Milliarden Kleidungsstücke und 23 Milliarden jährlich produzierte Paar Schuhe, stehen für Sympatex‘s zukünftige Rohstoffquelle, sobald sie das Ende ihres Lebenszyklus erreicht haben. Die intelligente Sympatex Membran wird seit 1986 in den Bereichen Bekleidung, Schuhe, Accessoires und technischen Anwendungsbereiche eingesetzt und garantiert entsprechend dem Performance-Standard: 100% wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv. Intelligent? Die Membran entwickelt bei höherer Aktivität proportional steigende Atmungsaktivität. Neu und weit über dem Standard ist, dass Sympatex Funktionstextilien aus recycelten und recycelbaren Monomaterialien herstellt. Sympatex wird in Zukunft keine neuen Materialien aus der Ölindustrie mehr verwenden. Stattdessen werden gebrauchte Textilien in neue, hochwertige Membrane, Laminate und Funktionstextilien verwandelt. Sympatex arbeitet weltweit mit ausgewählten Markenpartnern zusammen, um den Textilkreislauf gemeinsam wieder zu schließen.

Erfahren Sie mehr darüber, wie die Ingredient-Brand Sympatex die eigene, kollaborative Haltung und Markenkraft nutzt, um neue Ideen in die Realität umzusetzen:
www.sympatex.com

 

PR Kontakt:
Sympatex Technologies GmbH
Carina Dietrich
Feringastraße 7A
85774 Unterföhring
Mail carina.dietrich@sympatex.com
T +49 (0) 175 55 69 159
www.sympatex.com

Pressebilder

Ansichtsgalerie (hochauflösende Bilder finden Sie unter Downloads)

Downloads

Die Pressemitteilung inklusive sämtlicher hochauflösender Pressebilder finden Sie hier zum Download.

Download