Die Eroberung der 3. Dimension

Die Eroberung der 3. Dimension

München / Unterföhring, 11. September 2018 – Durch ein ausgeklügeltes innovatives Verfahren hat Sympatex Technologies eine Fertigungstechnologie entwickelt, durch die ihre Laminate dauerhaft in eine dreidimensionale Form gebracht werden können: Sympatex *UTMOSPHERICTM entsteht durch einen thermischen Formprozess – ein Innenschuh, der sich naht- und faltenfrei perfekt der Fußform anpasst ohne dass das Laminat in seiner Qualität und Funktion beeinträchtigt wird. Die nachhaltige polyesterbasierte Hochleistungsmembran von Sympatex bietet hierfür in Kombination mit geeigneten Textilstoffen das ideale Basismaterial. Zur diesjährigen Lineapelle (25. – 27. September 2018, Mailand) wird UTMOSPHERICTM am Sympatex Messestand (Halle 22P M11-M19 / N12-N20) erstmals einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

In der Herstellung eines wasserdichten Funktionssschuhs kann durch UTMOSPHERICTM zukünftig der komplette Fertigungsaufwand für den Innenschuh wegfallen. Denn während es heute fast als selbstverständlich betrachtet wird, dass ein Outdoor-Schuh nicht nur wasserdicht, sondern auch atmungsaktiv ist, um auch bei anstrengenden Aufstiegen ein angenehmes Fuß-Klima zu erhalten, so ist sein Innenleben in der Herstellung in der Regel immer noch eine aufwendige Angelegenheit. Da das hierfür notwendige Funktionslaminat auf Membranbasis bisher nur zweidimensional zur Verfügung steht, muss mit hohem Fertigungsaufwand eine dreidimensionale Fußform erst „konstruiert“ werden. Gleichzeitig verletzen die hierbei notwendigen Trennschnitte und Nähte zwangsläufig die Membran, so dass zusätzlich am Ende mit Hilfe von Tape die Wasserdichtigkeit wieder rekonstruiert werden muss. Bisher ein branchenübliches Vorgehen – doch diese Zeiten sind endlich vorbei. Stattdessen wird der thermisch geformte, dreidimensionale Innenschuh UTMOSPHERICTM bereits auf die final gewünschte Form optimiert und direkt in den bestehenden Fertigungsprozess eingebracht.

„Mit Recht kann erwartet werden, dass diese Innovation, die sowohl auf der Prozessseite für den Hersteller als auch auf der Komfortseite für den Kunden entscheidende Verbesserungen bietet, ein ganz neues Kapitel in der Funktionsschuh-Entwicklung eröffnet“, erklärt Dr. Rüdiger Fox, CEO Sympatex Technologies. „Wir haben uns in unserem Innovationsprozess von dem ‘Lean‘-Gedanken leiten lassen und wollten einfach nicht akzeptieren, dass es unvermeidlich ist, wasserfeste Materialien erst zu durchlöchern und zu zerschneiden, um sie dann aufwändig wieder abzudichten“, ergänzt Fox.

Mit ersten Pilotkunden sind bereits seit einigen Wochen Prototypen-Serien in der Entwicklung, die im Laufe des kommenden Jahres auf den Markt kommen werden. Auf Grund des überwältigenden Feedbacks wurde zeitgleich auch bereits die Produktionsmaschinenentwicklung gestartet, um spätestens gegen Ende 2019 in die volle Serienproduktion überzugehen. Auch modulare Fertigungsanlagen direkt in den Herstellerländern sind bereits angedacht.

*UTMOSPHERIC = utmost + spheric

Guaranteed Green – The Sympatex climate-neutral and recyclable membrane

Als einer der weltweit führenden Anbieter ist Sympatex® seit 1986 Synonym für Hightech-Funktionsmaterialien in Bekleidung, Schuhen, Accessoires und technischen Anwendungsbereichen. Sympatex entwickelt, produziert und vertreibt gemeinsam mit ausgewählten Partnern weltweit Membrane, Laminate und Funktionstextilien sowie Fertigfabrikate. Die Sympatex-Membran ist optimal

atmungsaktiv, 100% wind- und wasserdicht sowie klimaregulierend. Sie ist zu 100 Prozent recycelbar, bluesign® approved und mit dem „Oeko-Tex-Standard-100“ Zertifikat ausgezeichnet. Zudem ist sie PTFE-frei und PFC-frei. Die Technologien und Prozesse basieren auf dem Prinzip von ökologischer Verantwortung und Nachhaltigkeit unter besonderer Berücksichtigung eines optimalen Carbon Footprints. Sympatex ist weltweit mit Verkaufsbüros und Niederlassungen vertreten. Weitere Informationen auf www.sympatex.com

 

PR Kontakt:

Sympatex Technologies GmbH
Sonja Zajontz
Feringastraße 7A
85774 Unterföhring
Mail sonja.zajontz@sympatex.com
T +49 (0)89 940058 439
www.sympatex.com

Pressebilder

Ansichtsgalerie (hochauflösende Bilder finden Sie unter Downloads)

Downloads

Die Pressemitteilung inklusive sämtlicher hochauflösender Pressebilder finden Sie hier zum Download.

Download